Programm : 26. September 2024 :

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................13:45

Beginn der Veranstaltung

Bitte kommen Sie pünktlich, da der Vortrag von Fr. Dr. Saimeh pünktlich beginnt

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................14:00 - 15:00

Online Vortrag

Dr. med. Nahlah Saimeh, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Sachverständige für Forensische Psychiatrie

 

Abused Abuser Theory in der forensischen Arbeit

Beschreibung

 

 

 15:00 - 15:30

Diskussion mit Dr. Saimeh im Anschluss an den Vortrag

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................15:30 - 15:40

Pause

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................15:40 - 16:40

Vortrag

Laura Budnik

 

Risikofaktoren und Ursachen sexueller Grenzverletzungen: Mythen, Realität, und Täterprofile

In diesem Vortrag werden wir die komplexen Risikofaktoren und Ursachen sexueller Grenzverletzungen bei Jugendlichen und Erwachsenen beleuchten. Ein zentraler Schwerpunkt liegt auf der Diskussion des "Abused Abuser Mythos" und der kritischen Auseinandersetzung mit dieser weit verbreiteten Annahme.

 

Wir werden die Ätiologie sexuell grenzverletzenden Verhaltens untersuchen, um ein tieferes Verständnis für die Entstehung solcher Verhaltensweisen zu entwickeln. Dabei werden wir aktuelle Forschungsergebnisse und theoretische Ansätze vorstellen. Ein weiterer wichtiger Aspekt des Vortrags ist die Charakterisierung des "typischen" Täters bzw. der "typischen" Täterin. Wir werden versuchen, gängige Stereotype zu hinterfragen und ein differenzierteres Bild zu zeichnen, das auf empirischen Daten basiert.

 

Der Vortrag richtet sich an alle, die ein wissenschaftlich fundiertes Verständnis der Thematik erlangen möchten, und bietet wertvolle Einblicke für Fachleute aus den Bereichen Psychologie, Sozialarbeit, Pädagogik und verwandten Disziplinen.

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................16:40 - 16:50

Pause

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................16:50 - 17:50

Vorstellung unserer Präventionsprojekte

Jennifer Bingemer, Laura Budnik, Daniela Wessels

 

Wir wollen Ihnen im Rahmen der Veranstaltung einen Einblick in unsere Arbeit geben und stellen Ihnen das Präventionsprojekt „#180grad“ zur Prävention sexualisierter Gewalt unter Jugendlichen und das Projekt „I can Change“ zur Prävention sexualisierter Gewalt von Erwachsenen des Arbeitsbereiches Klinische Psychologie und Sexualmedizin vor, die aus dem Projekt „Kein Täter werden“ entstanden sind.

 …………………………………………………………………………………..................................................................................................................................17:50 - 19:00

GetTogether

Zeit sich auszutauschen und zu vernetzen bei Snacks und Drinks